Unser Kernprozess. Das Salz in der Suppe. Die Butter auf dem Brot. Der QFN auf der LPU.

Egal, ob Sie 1 Stk. Prototypen benötigen oder einen Partner für eine Jahresmenge von 15.000 Stk. suchen – bei uns sind Sie genau richtig. Ihre Baugruppe wird nicht von ein paar MitarbeiterInnen an irgendwelchen Geräten gefertigt, sondern von einem Wahnsinns-Team aus Profis, das das Beste aus einem modernen Maschinenpark herausholt.

Denn bei aller Technologisierung und fünf unterschiedlichen Lötprozessen: Entscheidend ist und bleibt der Faktor Mensch.

SMT – Surface Mounted Technology

Präzision. Zuverlässigkeit. Ausfallsicherheit. Flexibilität. Erprobte Prozesse.
Schlagworte sind ja ganz toll. Aber kennen Sie die Zufriedenheit, wenn Sie genau wissen, was Sie können – und was nicht?

Bestückung ist mehr als das Aufbringen und Verlöten von Bauteilen auf einer Leiterplatte. Es ist Konzentration in jedem Prozessschritt und die Freude daran, für die Funktion einer Baugruppe maßgeblich zu sein. Die Prüfung der Baugruppen erfolgt komplett digital durch automatische optische Inspektion (Hawk-Eye im Bereich Druck sowie 3D-AOI zur Prüfung der perfekten Bestückungsergebnisse).

Technische Parameter

  • Insel- und Linienfertigung für Ausfallsicherheit und Flexibilität
  • Bestückung von bis zu 230 unterschiedlichen Bauteilen je Leiterplatte möglich

  • Bauteilbestückung von 0402 bis 42,0 mm Kantenlänge

  • Pitch ab 0,4mm

  • BGA, QFN

  • Klimaschränke zur perfekten Lagerung von MSL-Bauteilen

  • Berührungslose Bauteilezentrierung der Bauelemente

  • Vermessung der Leiterplatte

  • Arbeitsbereich 430 x 330 mm

  • Bauteilrotation in 0,02 Grad Schritten

  • Fertigung nach IPC-A-610D DE

  • Fertigung nach UL/CSA Norm

  • Zusammenarbeit mit TÜV Productservice

THT – Through-Hole Technology

In unserer konventionellen Bestückung komplettieren wir unsere beiden SMT-Lötprozesse mit drei weiteren konventionellen Lötprozessen. Baugruppen werden zuerst manuell bestückt, ehe die konventionelle Lötung Layout-abhängig manuell, selektiv oder mittels Welle erfolgt.

Auch hier gilt: Keine Qualität ohne den Menschen. Definierte und ständige optimierte Prozesse aus mehr als 50 Jahren Erfahrung mögen Qualität unterstützen; doch für die konstante Genauigkeit repetitiver Arbeitsschritte entscheiden weiche Faktoren das Rennen.

Durch einen transparenten, auf Wertschätzung und Selbstverantwortung aufbauenden Umgang miteinander schaffen wir als Team genau das richtige Umfeld dafür.

Lötprozesse

  • Reflow- und Dampfphasenlöten (SMT)
  • Schwall-, Selektiv- und Kolbenlötung (THT)

Prüfverfahren

  • manuelle optische Inspektion (MOI)
  • automatische optische Inspektion in (2D AOI)

Dietmar Alge
Geschäftsführer

Dietmar Alge
Geschäftsführung

Ihr Kontakt für Vertriebsfragen

Kontaktieren Sie mich per Mail oder telefonisch unter +43 5577 833 46 18.
Wir freuen uns darauf, für Sie loszulegen.

Ihre Anfrage >>